14.12.2022 / News

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS wird Mitglied im at

von Fraunhofer IKTS
Fraunhofer IKTS in Hermsdorf

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS betreibt anwendungs-orientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickelt das Fraunhofer IKTS moderne keramische Hochleistungswerkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungs-linien bis in den Pilotmaßstab. Hochleistungskeramiken kommen als Komponenten, Sensoren und Hochleistungsbauteile in den unterschiedlichsten Anwendungen in Fahrzeugen aber auch in Produktionsanlagen für den Fahrzeugbau zum Einsatz. Darüber hinaus umfasst das Forschungsportfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung. Die Prüfverfahren aus den Bereichen Akustik, Elektromagnetik, Optik und Mikroskopie tragen maßgeblich zur Qualitätssicherung von Produkten und Anlagen bei. Am Standort Arnstadt wurden im Batterie-Innovations- und Technologie-Center BITC diese Kompetenzen für die großskalige Herstellung von Energiespeichern und -wandlern zusammengeführt. Hier wird auf mehr als 5000 qm Fläche an Lösungen für die vernetzte, digital unterstützte Produktion von Energiespeichern gearbeitet. Auf industrienahen Pilotlinien erproben die For-schenden innovative datengetriebene Ansätze der Prozessüberwachung, Steuerung und Quali-tätssicherung. Die Erfahrungen aus der Batterieforschung werden zukünftig auch in digital unterstützte Produktionstechnologien für Elektrolyseure sowie Power-to-X-Technologien in der Wasserstoffwirtschaft überführt. Diese Kompetenzen sind auch als anwendungsnahe Weiterbildungsangebote für Unternehmen abrufbereit. Wir erstellen Ihnen bedarfsgerechte Präsens- und E-Learning-Angebote.