×

TEILNEHMERANMELDUNG AB SOFORT MÖGLICH !!!! 3. Wirtschaftsforum am 25.03.2020 CATL – Arnstadt

Mobilität der Zukunft – Was uns antreibt

Unter dem Zusammenschluss „Neue Wirtschaft Mitte“ organisieren die 2 Netzwerke Initiative Erfurter Kreuz e.V. und automotive thüringen e.V. sowie die LINDIG Fördertechnik GmbH zum 3. Mal  am 25. März 2020 ein Zusammentreffen von Entscheidungsträgern aus der Industrie im Rahmen eines Wirtschaftsforums. Ziel ist es, zu aktuellen Entwicklungen, Tendenzen und Herausforderungen zu informieren und zu diskutieren.

Als ein Unternehmen der begleitenden Industrieausstellung haben Sie die Möglichkeit, aktiver und gestaltender Teil des Wirtschaftsforums „Neue Wirtschaft Mitte“ zu sein. Neben dem innovativen und informativen Programm, pflegen Sie Ihre Bestandskunden und gewinnen neue Geschäftskontakte unter den erwarteten rund 450 Teilnehmern.

TEILNEHMERANMELDUNG

Neben der bereits beworbenen Ausstelleranmeldung, die wir Ihnen bereits zukommen lassen haben, können Sie ab sofort Ihre Gastanmeldung mit dem AKTIONSCODE: NWM2020-AT, der Ihnen als Mitglied unseres Netzwerk vergünstigte Konditionen sichert, HIER buchen.

Auch Ihre Ausstelleranmeldung ist weiterhin möglich !!! 
Ihre Investition liegt im dreistelligen Bereich: Weniger, als Sie für manche Veranstaltung als Teilnehmer zu zahlen haben.

Ihre konkreten Vorteile als Aussteller:

  • Sie generieren neue Businesskontakte in einer professionellen, exklusiven Umgebung mit zukunftsorientieren Messe-Features und Dialogformaten
  • Sie stellen Ihr Unternehmen, Ihr Produkt, Ihre Innovation den rund 450 erwarteten Teilnehmern, also Akteuren und Entscheidern des mitteldeutschen Mittelstands vor
  • Sie platzieren Ihr Portfolio direkt im Fachpublikum, also Ihren potenziellen Neukunden und/oder informieren Ihre Bestandskunden zu Innovationen oder Features
  • Sie pflegen Ihr Netzwerk durch den kommunikativen Kontakt zu Mitausstellern, Veranstaltern und informieren durch gezielte Marketingaktionen Ihre potenziellen Geschäftspartner im Vorfeld über das Wirtschaftsforum und Ihre Teilnahme
  • Sie sensibilisieren Ihre Interessenten und punkten direkt mit Ihrem Expertenwissen durch Ihre Teilnahme an den Diskussionsformaten
  • Sie nutzen das Wirtschaftsforum „Neue Wirtschaft Mitte“ zur Marktanalyse und entdecken Innovationen, neue Einblicke, Trends.

Die verfügbare Ausstellungsfläche ist limitiert.

Bitte füllen Sie für die Ausstellerteilnahme das beigefügte Formular aus und senden es an info@neue-wirtschaft-mitte.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

 

 

 

Ausstelleranmeldung

Buchen Sie unseren Beratungsraum !!!

Ab sofort können Sie unseren Beratungsraum in unserer neuen Geschäftsstelle, Anger 81 in Erfurt für Ihre Termine und Besprechungen nutzen.

Unsere Leistungen stellen wir Ihnen in beigefügtem Angebot detailliert vor.

Wir würden uns freuen, Ihre Geschäftspartner und Sie in unseren Räumen begrüßen zu dürfen.

 

Preisliste Übersicht

GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT GEHEN

Mobilität neu denken

Der automotive thüringen e.V. („at“) wurde am 29.08.2000 von 9 Thüringer Unternehmen als Automobilzulieferer Thüringen e.V. (AZT) gegründet. Ziel ist es die Thüringer Automobilzulieferunternehmen zu stärken.

Heute hat der „at“ 87 Mitglieder. Zum Stand 22.01.2020 beschäftigten diese ca. 30.000 Arbeitnehmer und erbrachten einen Umsatz von rund 4,42 Mrd. EURO, das Exportvolumen beträgt 1,16 Mrd. EURO.

Mitglied werden

Gemeinsam die Mobilität der Zukunft gestalten. Schließen Sie sich unserem Netzwerk an.

Jobs im Netzwerk

Thüringen braucht immer kluge Köpfe. Eine Übersicht von Jobangeboten finden Sie hier.

Mitgliedsunternehmen

Unsere Mitgliedsunternehmen erwirtschaften mit zurzeit 30.000 Beschäftigten einen Umsatz von rund 4,42 Mrd. Euro/a. Erfahren Sie mehr.

87
Unternehmen
30000
Beschäftigte
4,42
Mrd. Euro Umsatz
1,16
Mrd. Exportvolumen
20
Jahre at
14
U/min im Kaffeebecher

News & Aktuelle Meldungen

Termine, Events und Neuigkeiten

Einladung zum Workshop des Arbeitskreises FINANZIERUNG / FÖRDERUNG am 29.01.2020

BITTE MELDEN SIE SICH AN !!!

Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Erfolg im Jahr 2020.

Und so starten wir gleich mit einer exklusiven und wichtigen Veranstaltung, die wir Ihnen hier sehr gerne anbieten und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Derzeit haben Automobilzulieferer es mit großen technologischen Umbrüchen zu tun z.B. bei künftigen alternativen Antriebssträngen. Zeitgleich kommen konjunkturelle Herausforderungen und Handelskonflikte dazu. Jeden Monat werden die Produktionszahlen in der Automobilindustrie zurückgenommen, da hängen Zulieferer natürlich mitten drin.

Bei Entscheidungsträgern und Risikomanagern der Banken ist die aktuelle Verunsicherung hinsichtlich Finanzierungen für die Automobilwirtschaft größer geworden. In der Folge werden Kreditgespräche für Unternehmen zunehmend schwieriger und neue Finanzierungen sind erheblich aufwändiger zu generieren. Die Kommunikationserfordernisse werden immer häufiger zur Belastung für Unternehmensleitung und Finanzabteilung. Gleichwohl gilt es seitens der Unternehmen möglichst proaktiv darauf zu reagieren.

Wir laden Sie recht herzlich ein,

am 29. Januar 2020 ab 14.30 Uhr bei der BMW Fahrzeugtechnik GmbH Stedtfelder Straße 2 in 99819 Krauthausen

im Rahmen dieses Arbeitskreises durch erfahrene Finanzierungsspezialisten die Anforderungen an die Sicherung von bestehenden und die Gewinnung von neuen Finanzierungen erarbeiten zu können. Der Bericht eines erfahrenen Unternehmers aus der Restrukturierung in der Krise rundet die Veranstaltung ab.

Im Vorfeld des Workshops besteht wie immer die Möglichkeit einer Unternehmensbesichtigung bei unserem Gastgeber BMW Fahrzeugtechnik GmbH.

Weitere Informationen zum Ablauf entnehmen Sie dem beigefügten Exposé. Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular bis spätestens zum 27.01.2020 per E-Mail (office@automotive-thueringen.de) an.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenpflichtig. Es wird eine Teilnahmegebühr für Mitglieder des „automotive thüringen e.V.“, des Logistik Netzwerk Thüringen e.V., des OptoNet e.V., des PolymerMat e.V. und des AMZ Sachsen in Höhe von 250,00 Euro zzgl. MwSt. erhoben. Für Nichtmitglieder des „at“, des OptoNet e.V., des PolymerMat e.V. und des AMZ Sachsen wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von  500,00 € zzgl. MwSt. erhoben. Die Rechnung geht Ihnen per Post zu.

Einladung Vortrags- und Gesprächsveranstaltung „Neue Märkte – Chancen in der Türkei/Standort Manisa“ am 05.02.2020

BITTE MELDEN SIE SICH AN !!!

Die gegenwärtige Auftragslage und die rasante Entwicklung der Märkte zwingt immer mehr Unternehmen dazu, ihr Leistungsangebot aber auch ihr Verhalten am Markt zu überdenken. Es gilt neue Strategien zu entwickeln, um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu sein. Die Globalisierung und Handelsunsicherheiten spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Erschließung neuer Märkte.

Unter dem Thema „Erschließung neuer, internationaler Märkte – Chancen und Marktpotentiale in der Türkei/Standort Manisa“ stellen die Borbet GmbH und Döktas Group ihre Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen vor und informieren über ihre bereits erfolgten Aktivitäten den Regionen Izmir und Marmara. Darüber hinaus sollen Chancen für eine gemeinsame Delegationsreise in die Türkei im Herbst 2020 diskutiert werden.

Wir laden Sie gemeinsam mit der LEG Thüringen zu dieser Vortrags- und Gesprächsveranstaltung herzlich ein. Die Agenda finden Sie beigefügt.

Termin:

Mittwoch, 05.02.2020, 15-17 Uhr (mit anschließender, optionaler Werksbesichtigung ab 17 Uhr)

BORBET Thüringen GmbH, Am Fliegerhorst 17, 99947 Bad Langensalza.

Gesprächspartner bei der Veranstaltung sind Oliver Schneider (Geschäftsführer Borbet Vertriebs GmbH), Dr. Claus-Michael Honsel (Geschäftsführer Borbet Thüringen GmbH), Sabri Özdogan (General Manager DÖKTAS Manisa), Andreas Hecker (CEO DÖKTAS Group), Andreas Krey (Geschäftsführer LEG Thüringen) und Dr. Stefan Blechschmidt (Teamleiter Thüringen International LEG Thüringen).

Die  Borbet Thüringen GmbH:

Die Niederlassung Borbet Thüringen GmbH wurde 2002 mit der Grundsteinlegung eines neuen Werks am Standort in Bad Langensalza gegründet. Das Werk ist seit Fertigstellung mit seiner gesamten Fläche von 113.000m² das größte Leichtmetallräderwerk Europas und arbeitet zu 99,6% automatisiert. Besonders personalintensiv ist der so genannte Finish-Bereich im Werk, da hier jedes produzierte Rad vor der Lackierung eingehend optisch geprüft wird.

Interessenten sind herzlich eingeladen, sich bis zum 03.02.2020 mit dem beigefügten Anmeldeformular unter office@automotive-thueringen.de anzumelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

TERMINVERSCHIEBUNG:  3. Rhetorik-Seminar am 28.02.2020 in der Geschäftsstelle des at

(ursprünglicher Termin: 17.12.2019)

BITTE MELDEN SIE SICH AN !!!

Wir laden Sie recht herzlich zum 3. Tagesseminar unseres Arbeitskreises „Rhetorik“

am 28. Februar 2020 ab 9.00 Uhr in unsere Geschäftsstelle Anger 81 in 99084 Erfurt

ein.

Zielstellung der Weiterbildungsmaßnahme:

Die Thematik des 3. Rhetorik-Seminar vermittelt den Teilnehmern „Nie wieder sprachlos – Schlagfertigkeitstraining kompakt“. Es fällt Ihnen schwer, in Gesprächen, vor Publikum oder in Angriffssituationen spontan zu agieren und beim verbalen Schlagabtausch souverän zu reagieren? Dann treffen Sie mit Ihrer Anmeldung zu diesem Seminar die richtige Entscheidung, um Verhaltens- und Reaktionsmuster für viele Situationen griffbereit zu haben, in denen es Ihnen bisher sprichwörtlich die Sprache verschlagen hat. Sie erlernen die kommunikativen Tricks werden schlagfertiger, verhandlungsstärker und überzeugender.

Zielgruppe:

Mitgliedsunternehmen Automotive Thüringen e.V., Logistik-Netzwerk Thüringen e.V.,  OptoNet e.V., PolymerMat e.V. und AMZ Sachsen sowie interessierte Unternehmen aus dem automotiven Zulieferbereich

Inhalt des Seminars

  • Grundlagen der Schlagfertigkeit – die Königsdisziplin der Kommunikation
  • Die 3 Bausteine der Schlagfertigkeit (mit Übungen)
  • Die Außenwirkung zählt: Umgang mit Pauschalvorwürfen und wie Sie in defensiven Situationen die Gesprächsinitiative zurückbekommen (mit Übungen)
  • Umgang mit Problemvorwürfen: Wie Sie professionell mit berechtigten Vorwürfen umgehen (mit Übungen)
  • Umgang mit Etiketten-Vorwürfen: Was Sie bei Vorwürfen gemünzt auf Ihre Person tun sollten (mit Übungen)
  • Universalverstärker und wie man sie wirkungsvoll einsetzt (mit Übungen)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenpflichtig. Es wird eine Teilnahmegebühr für Mitglieder des „automotive thüringen e.V.“, des Logistik-Netzwerk Thüringen e.V., des OptoNet e.V. des PolymerMat e.V. und des AMZ Sachsen in Höhe von 150,00 Euro zzgl. MwSt. erhoben. Ab dem zweiten Teilnehmer desselben Unternehmens fallen 100,00 Euro zzgl. MwSt. Teilnahmegebühren an. Für Nichtmitglieder des „at“, des Logistik-Netzwerk Thüringen e.V., des OptoNet e.V., PolymerMat e.V. und AMZ Sachsen wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von  250,00 € zzgl. MwSt. für den ersten Teilnehmer und 200,00 € zzgl. MwSt. ab dem zweiten Teilnehmer erhoben.

Die Rechnung geht Ihnen bis eine Woche vor der Veranstaltung per Post zu. Die max. Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Beigefügt übersenden wir Ihnen die AGENDA zur Veranstaltung sowie die Anmeldung mit der Bitte, sich bis spätestens zum 24. Februar 2020 per E-Mail (office@automotive-thueringen.de) anzumelden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Termine

29. Januar 2020 // Workshop des Arbeitskreises Finanzierung / Förderung

„Automotive im Wandel – Finanzierung proaktiv gestalten“

bei der BMW Fahrzeugtechnik GmbH, Stedtfelder Straße 2, 99819 Krauthausen

05. Februar 2020 // Vortrags- und Gesprächsveranstaltung  des Arbeitskreises NEUE MÄRKTE

„Neue Märkte – Chancen in der Türkei/Standort Manisa“

bei der BORBET Thüringen GmbH, Am Fliegerhorst 17, 99947 Bad Langensalza

28. Februar 2020 // Tagesseminar des Arbeitskreises RHETORIK

„Nie wieder sprachlos – Schlagfertigkeitstraining kompakt“

in der Geschäftsstelle des at, Anger 81 in Erfurt

16. Juli 2020 //BRANCHENTAG AUTOMOTIVE  2020