10.07.2020 / News

Start des Innovationsclusters Interieur der Zukunft

von Philipp Grunden

Der at hat zum Kick-off “Interieur der Zukunft” in den Zughafen Erfurt eingeladen. Über 30 Teilnehmer aus Industrie und Forschung haben in den Workshops zusammen Ideen entwickelt und sieben konkrete Projektideen herausgearbeitet. Ein gelungener Auftakt zum Aufbau eines neuen Innovationsclusters!

Die Halle 6 am Zughafen in Erfurt bot trotz der aktuellen Coronabestimmungen ausreichend Platz, um den spannenden Vorträgen zu folgen, sich kennenzulernen und gemeinsam neue Ideen zu generieren. Prof. Werner Olle vom Chemnitz Automotive Institut stellte zu Beginn die Ergebnisse der Interieur-Studie vor, die im Vorfeld bereits viele Anknüpfungspunkte für neue Projekte aufzeigt hat. In der anschließenden Diskussion wurde schnell klar, dass in Thüringen die richtigen Kompetenzen vorhanden sind, um die aktuellen Trends im Interieur zu bedienen.

Anhand der vielen mitgebrachten Exponate der Unternehmen und Institute sind zahlreiche Ideen entstanden, die im anschließenden Workshop geclustert und ausgearbeitet wurden. So entstanden sieben neue konkrete Projektideen, die nun in den einzelnen Projektgruppen weiterverfolgt werden.

Ein besonderer Dank geht an Prof. Olle vom CATI, der die Ergebnisse aus der Studie zum Interieur vorgestellt hat und an Herrn Schnellhardt und Herrn Stegmann von der INNOMAN GmbH, die mit uns gemeinsam die Workshops moderiert haben.